Aktuelles
Bericht über Mitgliederversammlung

Kürzlich hatte der Vorstand zu einer Mitgliederversammlung in die Räume des Rasthofes eingeladen und knapp 40 Mitglieder folgten der Einladung. Nach Eröffnung, Begrüßung und Bestätigung der Tagesordnung hieß der Vorsitzende unter dem Beifall der Anwesenden drei neue Parteimitglieder herzlich willkommen und überreichte die Parteibücher an Tobias Franz, Steffen Rödel und Marco Weck.

Eine erfreuliche Verjüngung des Lichtenauer Ortsvereines mit verheißungsvoller Aussicht, denn alle Drei wollen sich aktiv in die Lichtenauer Kommunalpolitik einbringen. Anschließend dankte der Vorsitzende Ingeborg Mergard für ihre Treue zur Sozialdemokratie über 40 Jahre. Ingeborg, Schulleiterin in Fürstenhagen, steht seit ihren Jusojahren für Freiheit, Frieden, Gerechtigkeit und Solidarität ein und ließ sich auch nicht entmutigen, wenn auf irgendeiner politischen Ebene Mandatsträger der SPD enttäuschten.

Weiterlesen...
 
Nürnberg und Coburg – SPD on Tour 2015

Die ganze Woche trocken und sonnig und ausgerechnet am Reisetag bedeckter Himmel und dunkle Wolken, die Regen androhten.

So die Wettervoraussetzungen am Samstagmorgen, nachdem Dirk seine 45 Mitfahrer im Reisebus der Fa. Frölich eingesammelt hatte. Um es vorweg zu sagen, das Wetter sollte uns in den zwei Tagen keine Probleme bereiten. Nehmen wir für uns in Anspruch: "Wenn Engel reisen ..."

Nach knapp drei Stunden Fahrt dann die große Frühstückspause auf der Autobahnraststätte "Riedener Wald". Wie üblich wurde ein opulentes Frühstücksbuffet aufgebaut, das von der "ahlen Wurscht" über Hackbraten, Käse, Eiern bis zum leckeren Kuchen reichte. Das alles konnten wir in Ruhe angehen, denn wir lagen gut in der Zeit.

Zu gut, wie sich dann in Nürnberg herausstellen sollte, denn unsere Führerin für die Stadtrundfahrt im Bus hatte wohl etwas verpennt und kam mit erheblicher Verspätung an. Die anschließende Rundfahrt führte uns in die Außenbezirke der Stadt zum Reichsparteitagsgelände, auf dem die braunen Machthaber des "Tausendjährigen Reiches" ihre Parteigänger in riesigen Aufmärschen und Versammlungen indoktrinierten. Baulicher Größenwahn konnte dort besichtigt werden, wenngleich einiges unvollendet blieb, die Kriegsmaschinerie mit der Europa überzogen wurde, benötigte Mensch und Material an den vielfältigen Fronten.

Weiterlesen...
 
Einladung zur Mitgliederversammlung

Liebe Parteifreunde,

die Umstände machen es notwendig, in den Sommerferien zu einer wichtigen Mitgliederversammlung einzuladen. Wir müssen die Liste unserer Bewerber für die Stadtverordnetenversammlung bis zum 24.8.2015 an den Stadverband melden.

Darum laden wir ein für Donnerstag, 20. August, ab 19.30 Uhr, in den Rasthof.

Weiterlesen...
 
Jahreshauptversammlung 2015

Bei der diesjährigen JHV konnte der Vorsitzende 35 Genossinnen und Genossen begrüßen. Ebenso die Unterbezirksvorsitzende Karina Fissmann und die Kreistagsabgeordnete Martina Oehl.

Den Berichten des Vorsitzenden und der Kassiererin schloß sich eine kurze lebhafte Diskussion an.

Dann standen zahlreiche Wahlen an, die unter Leitung der Wahlkommission mit Helmut Faßhauer an der Spitze zügig durch geführt wurden.

Alle Mitglieder des hervorragend miteinander harmonierenden und erfolgreichen Vorstandes stellten sich zur Wiederwahl und wurden allesamt einstimmig wiedergewählt.

Folglich stellt sich der Vorstand so zusammen:

  • Heinz E. Vogt Vorsitzender
  • Elmar Neugeboren Stellvertreter
  • Inge Harder Kassiererin
  • Wolfram Schulze Schriftführer
  • Doris Pöllmann Beisitzerin
  • Dirk Oetzel Beisitzer
  • Rene Steinfelder Beisitzer

Der wiedergewählte Vorsitzende dankte für das Vertrauen, das die Anwesenden dem alten und neuen Vorstand mit der Wahl aus gesprochen haben.

Er machte auch deutlich, dass man sich ab sofort im Wahlkampf befinde, denn nach den ersten Hinweisen aus Wiesbaden werden die Kommunalwahlen wohl am 6. März 2016 stattfinden.

Weiterlesen...
 
Zum Leserbrief des Herrn Stock

HNA v. 19.2.15 -Kommunen lehnen kleinere Parlamente ab

Wenn Gemeindeparlamente eine Verkleinerung ablehnen, gerade dann zeigen sie ihr demokratisches Verständnis. Demokratie und insbesondere die kommunale Selbstverwaltung lebt von der ehrenamtlichen Teilnahme ihrer Bürgerinnen und Bürger.

Jemehr Menschen sich um die Belange ihrer Stadt kümmern und ihre Freizeit opfern, um auch in Zeiten des unseligen Schutzschirmes die Weichen für die Zukunft zu stellen, umso demokratischer wird die Stadt regiert.

Weiterlesen...
 
SPD on Tour 2015 am 20./21. Juni nach Nürnberg

Liebe Freunde,
unsere diesjährige Fahrt soll in die Lebkuchen-und Würstlstadt, die Frankenmetropole Nürnberg, gehen.

Wir sind noch bei der Feinplanung, wollen aber schon mal ankündigen, weil die Zeit bekanntlich schnell verrinnt.

Vorerst also nur die Grobdaten:

  • in diesem Jahr nur mit einer Übernachtung
  • Frühstück in gewohnter Qualität vom Tapeziertisch
  • Übernachtung in sehr gutem Hotel (Sorat Hotel Saxx), absolute Innenstadtlage
  • Stadtführung im eigenen Bus (Kombi-Streifzug Nürnberg)
  • Dirk lenkt den Bus zum letzten Mal
  • gemeinsames Abendessen (natürlich freiwillig) wird angestrebt
  • Gesamtpreis um die 100.- € pro Person


Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 9

Aus unserer Bilderalerie